Weiter zum Inhalt
Nibe

Nibe - ægte købstadsidyl

Foto: Palle Westergreen

Nyd charmen i den smukke, gamle by ved Limfjorden; med hyggelige huse, snoede gader, brostensbelagt torv og maritim stemning på havnen. Nibes historie går helt tilbage til 1300-tallet, men sin egentlige betydning fik byen først i 1500-tallet takket være det omfattende sildefiskeri.

Die Geschichte von Nibe reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück, die Stadt erlangte jedoch erst im 16. Jahrhundert, dank der umfangreichen Heringsfischerei, seine Bedeutung.

Die Bedeutung des Herings für die kleine Ortschaft wird deutlich, wenn man einen Blick auf das Wappen der Stadt mit den drei silbernen Heringen wirft, und am jährlichen Heringsfest teilnimmt, das jeden Sommer Besucher aus nah und fern anzieht.

Mitten in der Natur

Nibe ist wunderschön gelegen zwischen Nibe Bredning und den Hügellandschaften, die sich zwischen den Waldgebieten Skalskoven im Norden und Lundbækskoven im Süden erstrecken. Die Landschaft lädt ein zum Wandern und Entspannen; es sei denn, Sie besuchen die Gegend während des jährlichen Nibe Festivals, auch "Den lille fede" genannt. Zu diesem Zeitpunkt verwandelt sich Skalskoven in die viertgrößte und vielen Meinungen zufolge die gemütlichste Musikarena Dänemarks.

Fachwerkhäuser und Shopping-Spaß

Ursprünglich bestand Nibe aus dicht aneinander gebauten Fachwerkhäusern mit Strohdächern, was sich durch zwei Großbrände 1765 und 1806 jedoch änderte. In der Stadt sind immer noch viele wunderschöne alte Häuser zu finden, aber jetzt mit roten Ziegeldächern und schönen, klassischen Fenstern. In den gemütlichen Straßen gibt es sowohl Lebensmittel- als auch Fachgeschäfte, sowie mehrere Restaurants und Cafés. Und in der ganzen Stadt können Sie Kunst von Nibes berühmtem Sohn Thorvald Odgaard bestaunen, dessen Skulpturen nicht nur in Nibe sondern u. a. auch im Aalborg Zoo und am Eingang zum Schloss Marselisborg Freude bereiten. 1997 debütierte Thorvald Odgaard erstmals als Schmuckdesigner und sein Schmuck ist in Nibe auch heute noch erhältlich.

Det skal du se i Nibe

Liste
Karte
Nibe Festival
Foto: Kim Mikael Jensen

Nibe Festival

Besuchen Sie das kleine, schöne Nibe Festival in der Nähe Aalborgs, die vier Tage von schöner Musik und guter Atmosphäre umfasst. Dazu kommt Festivalcamp, eine Vielfalt von Bars, Cafés und Buden.

Weiterlesen

Vokslev Kalkgrav og Huul Mølle

Die Kalkgrube bei Vokslev - ist 1984 zum nationalen geologischen Denkmal erklärt worden. Hier kann man auf eigene Faust auf Entdeckung gehen und, mit ein bischen Glück, Seeigel, Seelilien, Kalktierche...

Weiterlesen
Sebbersund Vikingeby
Foto: Destination NORD

Sebbersund Vikingeby

Die Wikingersiedlung in Sebbersund - ein faszinierender Einblick in die Wikingerzeit. In Sebbersund - in der Nähe von Nibe und Aalborg - befindet sich eines der größten Handelszentren der Wikingerzeit...

Weiterlesen
Halkær Mühle Natur Center
Foto: VisitAalborg

Halkær Mühle Natur Center

Halkær Mühle Naturcenter dient teils als Naturschule für Schulen und Kindergärten, teils als Ausstellung. Das Thema der Ausstellungen ist das ländliche Leben in den Jahren 1900-1950.

Weiterlesen
Der Dolmen - Troldkirken
Foto: VisitAalborg

Der Dolmen - Troldkirken

Auf einem kleinen Hügel am Limfjord liegt das schöne Hünengrab – die Trollkirche. Das Hünengrab stammt aus der jüngeren Steinzeit und befindet sich bei Sønderholm, circa 12 km westlich von Aalborg.

Weiterlesen

Treffen uns: